Bild: Sabine

Keramik von Sabine Schneider-Pungs

4. März - 29.April 2007
Ausstellung

Die zurückhaltende Stille der auf der Töpferscheibe gedrehten Steinzeug- und Porzellangefäße erstreckt sich auch auf die Skala ihrer Farben, die bei hohen Brenntemperaturen bis 1300° C gebrannt werden. Die Keramikerin bezieht sich auf asiatische Vorbilder.
Manche Gefäße bekommen durch Einschnitte in den lederharten Scherben dekorative "Fenster" und bringen Transparenz ins Spiel.