Illustrationsbild

Von Kollergang und Röhrenplatz - Tonindustrie in Duingen

26. April bis 6. September 2009

26. April bis 6. September
Nach dem Ende der handwerklichen Töpferei in Duingen (um 1900) stellten die letzten verbliebenen Betriebe auf eine industrielle Produktion von Steintöpfen, Kanalisationsröhren und Blumentöpfen um. Zwei Betriebe, die "Norddeutschen Steinzeugwerke" und die „Duinger Steinzeug und Tonwarenfabrik G.m.b.H.“ entwickelten sich zu Fabriken, die viele Menschen beschäftigten.
Die Sonderausstellung zeigt Fotos und Produkte der Duinger Steinzeugfabriken.
Die Broschüre über die Duinger Tonindustrie mit vielen Bildern, die kann für 2,50 Euro im Museum erworben werden .